* Die Wirksamkeit von Online-Beratung * (Nov. 2023)

Wussten Sie, dass bereits 1879 Telefone für die Betreuung von Patienten eingesetzt wurden, damit diese nicht den Weg zum Arzt auf sich nehmen mussten? (Nesbitt, T. S., 2012).

2001 habe ich gemeinsam mit meiner Studienkollegin das Fach Pädagogik abgeschlossen. Das Thema ihrer Diplomarbeit behandelte Online-Beratung und Therapie. Wir fanden das damals unglaublich futuristisch. Jetzt sind wir mitten in der digitalen Coaching-Welt, als wäre es nie anders gewesen… weiterlesen 

 

Gast-Beitrag von Mag. Clemens Pistauer: * Das unterschätzte Potential der Intuition * (Nov. 2023)

Waren Sie schon einmal in einer Situation, in der Sie plötzlich etwas ganz klar wussten, ohne dass es dafür einen äußeren Anhaltspunkt gab? Haben Sie immer wieder Eingebungen, die Sie in weiterer Folge genau an den passenden Ort oder zu einem außergewöhnlichen Menschen führen? Sagt Ihnen eine innere Stimme in manchen Situationen: „Achtung, hier besser nicht weiter!“? Wenn ja, dann waren Sie schon das eine oder andere Mal mit Ihrer Intuition in Kontakt… weiterlesen

 

* Kreativität als Schlüssel * (Nov. 2023)

Manchmal ist es schwierig, Ereignisse oder Gedanken mitzuteilen. Noch viel schwieriger ist es, Gefühle in Worte zu fassen. Entweder reicht der Wortschatz dafür nicht aus oder aber es gibt gar kein Wort für dieses oder jenes Gefühl oder die Bilder im Inneren… weiterlesen 

 

* Resilienz * (Okt. 2023)

Ich möchte keinen weiteren Beitrag über Resilienz verfassen, der „bei Adam und Eva beginnt“. 

Mit den folgenden Punkten möchte ich einzig daran erinnern, was wir leider allzu oft vergessen: dass der Mensch mehr als Futter und Schlaf braucht, um sein Leben mit all den Herausforderungen zu meistern. Was also hilft uns wieder schneller in unsere Mitte zu gelangen… weiterlesen

 

* Generation Z* (Sept. 2023)

Probleme und Lösungen.

„Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal die Jugend von heute unsere morgigen Männer stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.“, soll Aristoteles vor über 2000 Jahren gesagt haben. 

Diesen oder ähnliche Sprüche kennt man doch auch über die heutige Jugend, oder? Aber, wenn die Jungen immer schon diejenigen waren, denen das Erbe unserer Vergangenheit und die Verantwortung für die Zukunft nicht zugetraut wurden, so werden vermutlich die Gründe dafür damals andere gewesen sein… weiterlesen

 

* Wie wichtig ist das Setting in Beratung und Therapie? (Aug. 2023)*

Warum bei mir Beratungen im Garten stattfinden.

Unter dem „Setting“ versteht man in der Beratung und Therapie alle äußeren Faktoren, die das tatsächliche Geschehen mitbestimmen und beeinflussen. Dazu gehören beispielsweise die vereinbarten Rahmenbedingungen (Dauer der Sitzung, Techniken, …), die Rolle des Therapeuten und seine Haltung gegenüber dem Klienten, aber auch die räumliche Umgebung. 

Jeder von uns weiß um den Unterschied, ob man sich in einem tristen Großstadt-Viertel bewegt oder seine Zeit in der Natur umgeben von Pflanzen und Tieren verbringt… weiterlesen 

 

* Zugänge zum Unterbewusstsein * (Juli 2023)

Wozu man sie braucht und wie man dort hin kommt.

Erste bekannte Theorien über unbewusste psychische Vorgänge gab es bereits in der Antike. In der neuzeitlichen Philosophie wurden sie von bekannten Vertretern aufgenommen und weiterentwickelt. Populär geworden ist der Begriff aber mit Sigmund Freud (Psychoanalyse) und seinem Kreis.

Umgangssprachlich werden die Begriffe Unterbewusstsein und Unbewusstes synonym verwendet. In der Fachliteratur haben die Begriffe eine andere Bedeutung … weiterlesen 

 

* Wenn ein Elternteil stirbt …* (Juni 2023)

Wie der Tod eines nahen Angehörigen verarbeitet werden kann.

In den meisten Fällen ist man nicht dabei, wenn ein Elternteil stirbt und man wird über den Tod von Vater oder Mutter informiert. Von einem Arzt, vom Pflegepersonal, von einem Familienangehörigen. Ein SMS mit dem Inhalt „Vati ist verstorben“ und dann steht die Welt auf einmal still. Es öffnet sich eine Falltür und man fällt hinunter… bis man irgendwo angekommen ist, wo es finster ist, und endgültig. Irgendwann beginnen die Gedanken wieder zu rattern wie die Zeiger in einem verrückt gewordenen Uhrwerk. Bilder von gemeinsamen Erlebnissen, Gefühle – alles da – im Schnelldurchlauf. Und schon bald taucht die Frage auf, ob denn jetzt noch jemand da ist, den man immer anrufen kann, der einen irgendwie so ganz liebhat. Stille … weiterlesen 

 

*Was man im Garten für´s Leben lernt* (Mai 2023)

Alles hat seine Zeit.

Der motiverte Gärtner hat den langen Winter damit verbracht, seine Nase in Gartenbücher zu stecken, “Monty Don-Videos” zu schauen und bereits viel Geld in Samen und Pflänzchen-Bestellungen investiert. Nun möchte er endlich starten. Raus in den Garten, umgraben und säen… Doch, wenn es noch nicht an der Zeit ist, ist alle Müh´ umsonst und das Geld beim Fenster hinausgeworfen. Geduld ist gefragt, bis die Bedingungen stimmen und es nicht mehr allzu heftige Überraschungen bzgl. des Wetters gibt. Bis dahin ist die Zeit nicht vertan, sich gut auf die kommende Saison vorzubereiten und sich auszuruhen, um dann fit zu sein, wenn es losgeht… weiterlesen 

 

*Hundegestützte Beratung und Therapie* (April 2023)

Mein Co-Therapeut Bingo.

Als Kind hatte ich einen Hund. Coco. Er war mein bester Freund und Abenteuergefährte. Wir sind durch Wiesen und Wälder gestreift, haben im Sommer Rollschuhschnellläufe und im Winter Hundeschlittenrennen gemacht. Wilde Abenteuer mit aufgeschlagenen Knien und ausgeschlagenen Zähnen waren das Ergebnis. Geblieben sind die schönen Erinnerungen und eine bis ins Erwachsenenalter andauernde Sehnsucht nach einem weiteren Hund. 2019 konnte ich mir diesen Herzenswunsch erfüllen und Bingo, einen 3 Monate alten Jack-Russel-Mischling aus einem ungarischen Tierheim zu mir holen. Seitdem sind wir unzertrennlich und haben viel voneinander und miteinander gelernt. 

Sie kennen wahrscheinlich den Ausspruch „Hunde sind die besten Therapeuten“. Da ist was dran… weiterlesen

 

*Zur "Begrünung der Seele"* (März 2023)

Ein unübersehbarer Trend geht in Richtung „Grün“ - ob es sich nun dabei um den neuen Gartenkult, die Begrünung von Städten oder auch eine vielleicht neue Hinwendung zur Natur im therapeutisch/ beratenden Bereich handelt. Immer mehr Therapeuten, sei es im körperlich-medizinischen oder psychologischen Bereich setzen auf die Heilkraft der Natur. 

Die traditionelle Psychologie sei „… zu sehr auf die Beziehung des Menschen zu anderen Menschen konzentriert, sagt Ulrich Gebhardt (Prof. f. Didaktik d. Naturwissenschaften) und Hilarion Petzold (dt. Psychologe, Mitgebründer des Fritz Perls-Institut) spricht in diesem Zusammenhang in einem Interview 2014 über die Notwendigkeit der „Begrünung der Seele“… weiterlesen 

 

*Was, Warum, Wie, Wozu?* (März 2023)

Als Weltenbummlerin war ich viele Jahre meines Lebens mit den großen Fragen des Lebens im Gepäck unterwegs. In den entlegensten Winkeln der Erde, aber auch beim Studium der Pädagogik, in psychologischen Erklärungsmodellen, philosophischen Erkenntnissen und in meinem langjährigen Berufsleben als Behindertenbetreuerin fand ich Antworten. Vieles aber eröffnete sich mir erst durch meine bewusste Öffnung hin zu einer spirituellen Lebensweise. Heute reise ich nicht mehr viel, erlebe aber jeden Tag von zuhause aus das Wunder des Lebens und der Arten in meinem kleinen Garten und mit meinem treuen vierbeinigen Begleiter, meinem Hund „Bingo“. 

Manches braucht Zeit, um zu reifen. Viele Inputs und Erlebnisse, die sich möglicherweise lange Zeit konkurrierend gegenüberstanden, erscheinen nach Jahren plötzlich klar zuordenbar und ergänzen einander. So erging es mir mit den Disziplinen der Pädagogik, Psychologie, Philosophie und letztendlich der Spiritualität… weiterlesen